Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt tun.

Was nützt die schönste Viererkette, wenn sie anderweitig unterwegs ist. Johannes B. Kerner


2.

So, nach den Aufregungen der ersten beiden wochen ist jetzt (ein bisschen) Ruhe eingekehrt ;)

Die Kinder haben schule und stehen schon um 5 (!!) auf, weil der schulbus ne stunde bis zur schule fährt- krass, jetzt merk ich erst wie gut ich es hatte ;). Nur heute haben sie den bus verpasst, weswegen ich um 6:45 uhr geweckt wurde, weil auf moritz hätte aufpassen sollen der dann doch mitgefahren ist ?! naja. wieder ins bett gelegt ;)
apropos schlaf- ich bin hier immer total müde und fertig (immer noch) und hoffe dass mein körper einfach etwas länger braucht um sich zu aklimatisieren - da ich normal schlafen gehe und NICHT um 5 aufstehe.
So, ich schildere euch erst einmal so nen "normalen" Tag hier:

Wie gesagt, die anderen (außer sebas) stehen um 5 auf- spätestens um 6 bin ich von getrampel über mir und geschrei überall im haus wach ;) aufgestanden wird dann so um 7 (immer noch zu früh!) fertig gemacht etc, gefrühstückt (sehr abwechslungsreich... NICHT!) und dann noch kurz mit moritz spielerisch lernen wie das so schön heißt, was bedeutet dass wir uns vor n buch setzten und er überall mit seiner blühenden fantasie hubschrauber und flugzeuge sieht (immerhin keine Frösche und Fische mehr...) . ab und zu kommt dann auch ein satz "ich sehe nicht" auf die frage wo beispielsweise das brot ist ;D
dann geht s raus auf den bus warten- heute waren s geschlagene 20 minuten- der kommt dann- es ist nicht selten so dass man während der bus noch fährt aufspringt- frühsport : check! - 20 minuten busfahrt durch verkehr, wie soll man sagen, der sehr sehr sehr chaotisch ist, wer zu langsam ist wird zugehupt bzw. als fußgänger auch mal angefahren und dann noch vollgeschimpft- also bushaltestellen oder so was zivilisiertes gibt s nicht- man geht einfach iwann nach vorne, drückt dem busfahrerhelfer die 25 cent in die hand (nicht selten kriegt man zu wenig Rückgeld...) und sagt dass man hier aussteigen will- und dann springt man wieder ab, wnen der busfahrer die geschwindigkeit um 5 km/h verringert hat... jaja das war erst di busfahrt..
um 9 dann in der sprachschule (oder etwas zu spät- egal) geht s los mit lernen und reden und lernen. nach 2 stunden ist pause zum kennenlernen von anderen schülern etc. noch ne stunde unterricht bei Johanna meine Lehrerin, die ein etas gestörtes wärme- Kälte- Empfinden hat...
naja um 12 dan fertig ne halbe stunde auf den richtigen bus warten, aufspringen, fahren, abspringen  und dann zu hause. Hausaufgaben, vokabeln lernen, mit moritz spielen ect oder schlafen ;D um 3 kommen dann nico und mateo von der schule, wenn nicht einer auf nem geburtstag eingeladen ist was ziemlich oft vorkommt..., essen, hausaufgaben lernen, deutsch, mathe so vergeht dann der restnachmittag- teilweise auch mit frustationstränen und minimalster Motivation...
um 7 kommt dann delf, wird noch n bisschen rumgeräumt mit den schulsachen und erklärt wobei die kinder noch probleme haben, essen, facebook, film oder schlafen oder beides....

mhm... also das ist so n tag von mir. im moment warte ich darauf dass es 11 wird- dnan geh ich noch n bisschen aus, damit ich nicht vollkommen desozialisiere ;D
und morgen mal n bisschen shoppen ect.

so- ich vermiss euch alle dolledolledolle und wünsch euch n guten start in das studium, fsj, ect, wenn s noch nicht angefangen hat ;)

eure LIA

achso, spanishc klappt inzwischen so naja- aber das wird noch da bin ich mir sicher - sonst wär s sehr bitter ;)

1.

So meine freunde aus deutschland,  hier nun mein erster ecuador bericht :)

ich bin am 24. august ab frankfurt losgeflogen und (nach einem sprint (frau streit wäre stolz auf mich...) durch madrids flughafen) sicher in quito angekommen. nur hatte ich auf dem flug von madrid nach guayaquil ein kaugummischmatzendes, kleines kind neben mir, die so aktiv war, dass der ersehnte schlaf nach einer durchgemachten nacht leider ausfiel... DANKE :D damit hab ich mich auch hier die ganze zeit rausgeredet, wenn ich total fertig und müde war, aber das zählt, nach 5 Tagen leider nicht mehr ;)
Auf jeden fall hab ich dann auf dem flughafen in guayaquil n nettes mädchen kennengelernt, dass mir geholfen hat den weg zu finden und das ganze papiergedöns und koffer suchen ;) in quito hat mich dann die adeleida (die mutter) und Delf (der vater) abgeholt- eine rundreise durch quito im dunkeln und dann am haus angekommen (stacheldraht, der glaube ich sogar mit elektrizität geladen ist) ... ganz cool, fetter blick vom wohnzimmer und küche aus über quito und so nen vulkan dessen name ich mir nicht merken kann (wen s interessiert: das ist der der vor 10 jahren aktiv war aber nur gas in die luft gespukt hat...) mein zimmer ist im keller, müffelt ein wenig aber hej! ich hab n bad mit allem drum und dran ( 1 m², aber alles drin) und nen fernseher der (noch) nicht funktioniert ;) und das wichtigste: das kinderzimmer von den zwei jungs über mir... ausschlafen ist also nicht angesagt ;)
apropos (schreibt man das so? ich wollte mal interlektuell wirken...) jungs: ich habe hier 3 jungs zum aufpassen und teachen - Mateo, der kommt jetzt in die 5. klasse, total inteligent und iwll später Blödsinn studieren...

Nico(lás), der in die 3. klasse kommt, und etwas hinterherhinkt mit mathe und deutsch
beide gehen auf die deutsche schule in quito und ihc darf mit ihnen ein buch lesen, dass sie nicht interessiert (und mich auch nicht) und mit nico noch mathe aufgaben... ( so lern ich wenigstens kopfrechnen, er ist sogar noch langsamer als ich ... :D)
dann gibt es noch den kleinen, süßen, schnuggligen, ... MORITZ ( meine neue groooooße liebe) der auch blond ist ( ich glaube wenn ich mit ihm auf m arm durch den supermarkt laufe denken die leute alle das wär mein kind :D zumindest werden wir immer so angestarrt...) und total die süßen großen augen kriegt wenn er "Biddäh?" sagt- das blöde ist dass ich da nicht nein sagen kann. das einzige was ichnicht so shcnuggelig und süß an ihm finde ist, dass er andauernd in die hose pipi macht weil er vergisst "pipialarm!!" zu rufen... :D

es gibt auch noch sebás(tian) der 17 ist, aber auf den kopf gefallen... zumindest ist jeden tag eine therapuetin da, die mit ihm spanisch lernt und co (also er kann shcon normal reden, aber er ist langsam und eigtl so vom denken ziemlich langsam...)
Ich hab mit der mutter immer auf englisch geschrieben, und ihr aber gesagt dass ich spanisch kann, dann hab ich das dem delf noch beim skypen gesagt und meine eltern ihm auch.. und es kam immer "ach, du kannst spanisch?" und als ich ankam, haben sie dann bemerkt dass ich sie verstehe wenn sie auf spanisch geredet haben und was kam? "ach, du kannst spanisch?" (aöodhfjdshvjvsakjdfh- so ungefähr waren meine gedanken in dem moment;))...

naja wir waren dann noch am wochenende in der umgebung von quito und auf so nem aussichtshügel mit nem engel drauf... und dem otavalo markt mit der ehemaligen au pair und ihrer freundin die grad ne rundreise durch lateinamerika machen... theoretisch hätte ich heute shcon mit dem sprachkurs anfangen solllen, aber naja.. ECUADOR halt ;)
dann eben nur arbeiten mt den kindern. ;)

sooo, das war s erst mal (erwartet bitte nicht dass die folgeberichte auch so ausfürhlich werden... ich will ja nicht die hälfte des jahrs vorm laptop verbringen :) )

viele viele viele grüße, umarmungen, küsse (sucht euch was raus ) von der weitweitweitentfernten
LIA :)

P.S.: für alle die es interessiert (GRETA :D): ich hab mit tareg geschrieben ;D und werden bald ein heissssses date haben :D

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!